Difference between revisions of "OJS-Anforderungen"

From PKP Wiki
Jump to: navigation, search
Line 53: Line 53:
 
|-
 
|-
 
|Möglichkeit, Rollen umbenennen, neue Rollen konfigurieren und damit zusätzliche Arbeitsstufen einrichten zu können
 
|Möglichkeit, Rollen umbenennen, neue Rollen konfigurieren und damit zusätzliche Arbeitsstufen einrichten zu können
|
+
|Ab OJS 3.0.
 
|-
 
|-
 
|Die Rolle eines Gasteditors, der/die leserechte auf eine noch nicht veröffentliche Ausgabe haben sollte
 
|Die Rolle eines Gasteditors, der/die leserechte auf eine noch nicht veröffentliche Ausgabe haben sollte
|
+
|Ab OJS 3.0.
 
|-
 
|-
 
|
 
|
Line 65: Line 65:
 
|-
 
|-
 
|Auslesen der Metadaten aus der hochgeladenen Artikeldatei
 
|Auslesen der Metadaten aus der hochgeladenen Artikeldatei
|
+
|In Arbeit bei PKP.
 
|-
 
|-
 
|
 
|
Line 98: Line 98:
 
|-
 
|-
 
|AJAX-basiertes Design
 
|AJAX-basiertes Design
|
+
|Ab OJS 3.0.
 
|-
 
|-
 
|Flexiblere Gestaltung der Menüpunkte
 
|Flexiblere Gestaltung der Menüpunkte

Revision as of 12:15, 25 September 2013

Die folgenden Anforderungen sind Teil einer Nutzer/innen-Umfrage, die Ende 2009 durch CeDiS durchgeführt wurde.

Anforderung Kommentare
Integration mit anderen Systemen
Einbeziehung unterschiedlicher Klassifikationen:
Statistiken
Anzeige der meistgelesenen Artikel Ab OJS 3.0.
Lesern anzeigen können, wie oft ein einzelner Artikel gelesen wurde Ab OJS 3.0.
Eine detaillierte Zugriffsstatistik, die zumindest eine monats- und jahresweise Auswertung auf Beitrags- und Heftebene liefert Möglich durch Verwendung anderer Tools/Plug-Ins, z.B. COUNTER, Google Analytics oder später OA-Statistik. Ab OJS 3.0.
Metadaten
Flexible Metadatengestaltung
Workflow und Rollen
Definierbare Workflows für den Redaktionsprozess für verschiedene Artikeltypen
Einzelne Schritte, wie zum Beispiel das Korrekturlektorat komplett aus dem Workflow löschen können Die enzelne Schritte können eigentlich ohne Probleme ausgelassen werden. Ab OJS 3.0 noch einfacher.
Möglichkeit, Rollen umbenennen, neue Rollen konfigurieren und damit zusätzliche Arbeitsstufen einrichten zu können Ab OJS 3.0.
Die Rolle eines Gasteditors, der/die leserechte auf eine noch nicht veröffentliche Ausgabe haben sollte Ab OJS 3.0.
Einreichung
Auslesen der Metadaten aus der hochgeladenen Artikeldatei In Arbeit bei PKP.
Begutachtung
Redaktionelle Bearbeitung
Übersetzung + muttersprachliches Lektorat im Workflow berücksichtigen
Publizieren
Usability und Layout
AJAX-basiertes Design Ab OJS 3.0.
Flexiblere Gestaltung der Menüpunkte
Funktionalität
Artikelversionsverwaltung